Live-Webinar

PD Dr. med. Tim Vilz, FEBS

S3-Leitlinie "Perioperatives Management bei gastrointestinalen Tumoren"

Referent*In: PD Dr. med. Tim Vilz, FEBS
18:00 Uhr
CME-Punkte: 2*

Mehr Infos

Durch die Anwendung eines multimodalen perioperativen Behandlungskonzeptes werden nachweislich die Morbidität und die Mortalität nach abdominalchirurgischen Eingriffen gesenkt. Jedoch zeigen viele Publikationen, dass sich die Umsetzung des Programmes schwierig gestaltet. Die Evidenz-basierte, multidisziplinäre S3-Leitlinie „Perioperatives Management gastrointestinaler Tumoren“ soll durch eine Optimierung und Standardisierung der perioperativen Behandlung die Umsetzbarkeit erhöhen und so die perioperative Versorgung der Patienten verbessern.

Referent

PD Dr. med. Tim Vilz, FEBS

1998 – 2005
Studium der Humanmedizin an der Rheinischen
Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2001 – 2002
Dissertation als Stipendiat im Graduiertenkolleg 246 „Pathogenese
zentralnervöser Erkrankungen“ im Teilprojekt 9
Thema: “The SDF1 / CXCR4 pathway and the development of the
cerebellar system.”
Note: magna cum laude

11/2016
Erlangung der Venia Legendi für das Fach Chirurgie
Thema: Der postoperative Ileus – From Bench to Bedside

Beruflicher Werdegang
12/2005 Approbation
2005 bis dato Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Thorax-, Viszeral- und Gefäßchirurgie,
Universitätsklinikum Bonn (Direktoren: Professor Dr. med. A. Hirner bis
11/2010, ab 12/2010 Prof. Dr. med. J.C. Kalff)
2007 – 2008 Gerok-Stipendium
01/2013 Facharzt
04/2017 Oberarzt
06/2017 Chirurgischer Konsiliarius für die Universitätsfrauenklinik
01/2021 Bereichsleiter Kolorektalchirurgie und Proktologie
04/2021 Koordinator des Darmkrebszentrums am Universitätsklinikum Bonn
04/2021 Darmkrebsoperateur der DKG
04/2021 Weiterbildungsbevollmächtigter Zusatzbezeichnung „Proktologie“
07/2022 Senior-Darmkrebsoperateur

Fachärzte und Zusatzbezeichnungen
01/2013 Facharzt für Viszeralchirurgie
03/2014 Zusatzweiterbildung „Proktologie“
05/2018 Zusatzweiterbildung „Spezielle Viszeralchirurgie“
09/2018 European Board of Surgery (EBS) Qualification in “Surgical Oncology”
09/2018 ACO Curriculum „Chirurgische Onkologie“

Klinische Schwerpunkte
• Robotisch assistierte Chirurgie / minimalinvasive Chirurgie
• Kolorektales Karzinom sowie prophylaktische Chirurgie bei erblich
bedingten Tumorsyndromen des Gastrointestinaltraktes
• Perioperative Medizin / Fast Track Chirurgie

Wissenschaftliche Schwerpunkte
• Klinische Studien und Metaanalysen
• Perioperative Medizin / Fast Track Chirurgie sowie Perioperative
Immunantwort
• Roboter-assistierte Chirurgie
• Erblich bedingte Tumorsyndrome des Gastrointestinaltraktes
• Notfallchirurgie (v.a. Mechanischer Ileus, Abdomen apertum)

Zur Webinare-Übersicht