Live-Webinar

Prof. Dr. med. Karl-Heinz Frosch

S2e-Leitlinie "Kniegelenkluxation"

Referent*In: Prof. Dr. med. Karl-Heinz Frosch
18:00 Uhr
CME-Punkte: 1 + 1*

Mehr Infos

Folgende Fragen werden im Rahmen des Webinars beantwortet:

  • Welche Diagnostik ist nach Knieluxation sinnvoll?

  • Wie wird eine Knieluxation klassifiziert?

  • Welches Verletzungsmuster ist typisch und mit welchen Begleitverletzungen ist zu rechnen?

  • Welche Maßnahmen sollten akut eingeleitet werden

  • Wann ist die konservative Therapie möglich?

  • Welche operativen Maßnahmen können empfohlen werden?

  • Wie ist die postoperative Nachbehandlung zu gestalten

  • Mit welchen Spätfolgen ist zu rechnen?

  • Welche klinisch wissenschaftlichen Ergebnisse sind zu erwarten

  • Welche neuen Behandlungsansätze und Innovationen gibt es?

Referent

Prof. Dr. med. Karl-Heinz Frosch

05/90 - 10/95
Medizinstudium, Universität Erlangen-Nürnberg

11/99
Protomotion zum Thema: Regulation und Expression des
CD40L bei Normalpersonen und SLE Patienten

01/03
Facharzt für Chirurgie

09/04
Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Plastische und
Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Göttingen

09/04
Schwerpunktbezeichnung "Unfallchirurgie"

01/07
Habilitation im Fach "Unfallchirurgie" mit dem Thema
"Entwicklung stammzellbesiedelter Titan-Miniprothesen für
den Oberflächenteilersatz am Kniegelenk“; Auszeichnung
„beste Habilitation des Semesters“ an der Universität Göttingen

08/07
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung "Spezielle Unfallchirurgie"

seit 01/08
Mitglied der Leitlinienkommission der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie

03/08
Ständiger D-Arztvertreter an der der Klinik für Unfallchirurgie,
Plastische und Wiederherstellungschirurgie,
Universitätsklinikum Göttingen

07/08 - 06/10
Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie,
Plastische und Wiederherstellungschirurgie,
Universitätsklinikum Göttingen

01/09 - 12/13
Mitglied des Nichtständigen Beirats der Deutschen
Gesellschaft für Unfallchirurgie

01/09 - 12/13
Mitglied des Nichtständigen Beirats der Deutschen
Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie

07/10 - 07/18
Leiter Chirurgisch-Traumatologisches Zentrum, Chefarzt
Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Asklepios Klinik St.
Georg, Hamburg

seit 09/10
Instruktor der Gesellschaft für Arthroskopie und
Gelenkchirurgie

06/12 – 12/15
Gründungsmitglied und erster Vizepräsident der Deutschen
Kniegesellschaft

01/14 – 12/20
Mitglied des erweiterten Präsidiums der AOTrauma Deutschland,
Community Development Officer AO Trauma
Deutschland

01/14 - 09/17
Stellvertretender Leiter Programmausschuss der Deutschen
Gesellschaft für Unfallchirurgie

01/14 - 10/17
Leiter des Komitee Trauma der Gesellschaft für Arthroskopie
und Gelenkchirurgie

01/16 - 12/17
Präsident der Deutschen Kniegesellschaft

01/18 – 12/20
Mitglied im Beirat der Deutschen Kniegesellschaft

seit 08/18
Direktor der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie und
Orthopädie, Lehrstuhl für Unfallchirurgie,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

05/19
Kongresspräsident AO-Trauma Jahrestagung D-A-CH
2019 in Hamburg

seit 07/20
Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung
Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie, BG
Klinikum Unfallkrankenhaus Hamburg

seit 01/21
Mitglied des Präsidiums der AE (Schriftführer)

09/21
Präsident Jahreskongress der Gesellschaft für Arthroskopie und
Gelenkchirurgie (AGA) in Innsbruck

seit 01/2022
Vizepräsident und incoming Präsident der Deutsch-
Chinesischen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie

Zur Webinare-Übersicht