Live-Webinar

Frauke Schwier

S3-Leitlinie "Kinderschutz"

Referent*In: Frauke Schwier
18:00 Uhr
CME-Punkte: 2

Mehr Infos

Erkennen einer körperlichen Misshandlung anhand von Verletzungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen und Umgang mit diesen Hinweiszeichen in Bezug auf Diagnostik, Befundbeurteilung, Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Ärzt_innen und dem Jugendamt. Grundlage für die Zusammenarbeit stellt das Bundeskinderschutzgesetzes (§4 KKG), in dem Ärzt_innen als Berufsgeheimnisträger_innen explizit aufgeführt sind.

Links:


Referent

Frauke Schwier

Frauke Schwier ist Fachärztin für Kinderchirurgie und Kinderschutzmedizinerin (DGKiM). Sie arbeitete von 2004 bis 2017 an der Klinik für Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Dresden. Ihre Schwerpunkte in dieser Zeit waren die Arbeit mit Kindern mit komplexen Fehlbildungen und der medizinische Kinderschutz. Die Gründung der und Arbeit in der Kinderschutzgruppe am Universitätsklinikum Dresden sowie die strukturelle Vernetzung für Kinderschutzmedizin in Sachsen waren Teil Ihrer Arbeit. Ab 2017 arbeitete sie als ärztliche Mitarbeiterin an der Unikinderklinik Bonn an der AWMF S3+ Kinderschutzleitlinie, die im Jahr 2019 veröffentlicht wurde. Seit 2018 ist sie Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin (DGKiM) und leitet dort die Arbeitsgruppe der DGKiM im Rahmen des Projektes „Medizinischer Kinderschutz im Ruhrgebiet“, ein Projekt des Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) für neue Versorgungsformen.

Sie müssen sich einloggen, um die Fragen sehen zu können.
Zur Webinare-Übersicht